Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

zur 15. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Berufs- und Umweltdermatologie laden wir Sie sehr herzlich vom 26. September bis 28. September 2019 nach Osnabrück ein.
In bewährter Weise wird der Tagung das Forum der Gesetzlichen Unfallversicherung vorangehen. Unter dem Leitthema „Perspektiven im Blick – den Patienten im Fokus“ umfasst das wissenschaftliche Programm alle aktuellen und spannenden Themen aus der Berufsdermatologie und reicht vom Einfluss des Mikrobioms, der Genetik und der Umwelt auf Hautbarriere und Hauterkrankungen, über innovative diagnostische Ansätze in der Allergologie und zur Differenzierung entzündlicher Hauterkrankungen, aktuellste wissenschaftliche Daten zum Einfluss von Sonnenstrahlung auf die Verursachung von Basalzellkarzinomen und Plattenepithelkarzinomen, grundlegende versicherungsrechtliche Änderungen zu beruflichen Hauterkrankungen und den hieraus abzuleitenden Schlussfolgerungen, bis hin zu zukunftsweisenden Möglichkeiten in der Versorgung berufsdermatologischer Patienten mittels Tele-Dermatologie. Entsprechend des Osnabrücker Genius Loci werden aber auch in bewährter Weise weitere Themen aus den Bereichen Arbeitsmedizin, Gesundheitspädagogik und Versorgungsforschung ausführlich beleuchtet werden und der Interdisziplinarität der Berufsdermatologie Rechnung tragen.
Somit richtet sich die Tagung an (Berufs-) Dermatologen aus Klinik und Praxis, Arbeitsmediziner und Betriebsärzte, Gesundheitspädagogen und alle weiteren Disziplinen, welche in der Betreuung von Patienten mit Berufsdermatosen engagiert sind.
Das attraktive Rahmenprogramm soll genug Raum für das Kennenlernen, Wiedersehen und den kollegialen Erfahrungsaustausch bieten.
In diesem Sinne freuen wir uns sehr, Sie 10 Jahre nach der letzten ABD-Tagung in Osnabrück erneut in der Friedensstadt begrüßen zu können.

Mit herzlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Andrea Bauer, MPH

Vorsitzende der ABD/Tagungspräsidentin

Prof. Dr. med. Christoph Skudlik

Stellv. Vorsitzender der ABD/Tagungspräsident